Das JETZT

Die aktuelle Situation zwingst uns mehr in das „Jetzt“ zu kommen, weil wir nichts planen können und auch nicht wirklich wissen, was uns im Dezember erwartet.

Nutze die Zeit um diese Fähigkeit im Jetzt zu sein mehr zu trainieren und zu leben. Wir sind idR so sehr entweder mit unseren Vergangenheit beschäftigt oder planen für die Zukunft. Das Leben geschieht aber in der Gegenwart. Das können wir ganz oft gar nicht bewusst wahrnehmen, weil wir gewohnt sind ständig irgendwas zu machen oder/und Sachen parallel zu machen.

 

Nimm Dir vor, eine Sache am Tag ungestört und bewusst zu machen. Das kann sein:
– Wäschemachen ohne nebenbei zu telefonieren
– Kochen ohne Hörbuch zu hören
– morgens Dein Tee/Kaffee zu trinken ohne nebenbei Zeitung zu lesen
– mit Deinem Partner/Kind spazieren zu gehen und das Handy zu Hause lassen 😉
– oder, oder, oder

Such Dir eine Tätigkeit aus und nimm Dir vor diese in den nächsten Wochen nach Möglichkeit jeden Tag  bewusst zu machen und nur diese eine Sache zu machen.

Was wird Deine „Jetzt-Tätigkeit“ in den nächsten Wochen werden?

Meine „Jetzt-Tätigkeit“ wird es sein „Kochen ohne Hörbuch zu hören“ 🙂

Ich freue mich auf den Austausch mit Dir!

Deine Helena

Schreibe einen Kommentar